Bahá'í-Veranstaltung

Kindergarten „Wilde 9“ – Ein Bahá’í-inspiriertes pädagogisches Projekt

Forum Langenhain: Vortrag und Film mit Dr. Karen Reitz-Koncebovski
Sonntag, 26. August 2012, 16:00 Uhr, Bahá'í-Gemeindezentrum, Eppsteiner Str. 89, Langenhain
Dr. Karen Reitz-Koncebovski
Den Kindergarten „Wilde 9“ in Guest bei Greifswald haben vor zwölf Jahren Eltern und Pädagogen ins Leben gerufen, die von den pädagogischen Ideen Montessoris und Wilds angeregt und vom Bahá'í-Menschenbild inspiriert waren — und in beidem faszinierende Parallelen entdeckten.
Die Pädagogen im Kindergarten „Wilde 9“ legen ein besonderes Augenmerk auf die Prozesse im Tun und Lernen der Kinder, im Miteinander von Kindern und Erwachsenen sowie in der Teamberatung. Ihre Hauptaufgabe sehen die Pädagogen in der Entwicklung ihrer eigenen Beziehungskompetenz und in der Gestaltung einer Umgebung, in der sich Kinder gut entfalten können. Für die Qualität seiner pädagogischen Arbeit hat sich der Kindergarten große Anerkennung erworben. In der Publikation „Menschenrechte und frühkindliche Bildung in Deutschland“ des Forum Menschenrechte und der Deutschen UNESCO-Kommission (2011) wird der Kindergarten „Wilde 9“ als gutes Praxisbeispiel für die Beachtung der Kinderrechte angeführt.
Der Vortrag über Konzept und pädagogische Arbeit des Kindergartens „Wilde 9“ wird abgerundet durch persönliche Eindrücke von Hospitationen und einen kleinen Film, der es erlaubt, die Kinder bei ihrem von innen motivierten Tun zu beobachten.

Frau Dr. Karen Reitz-Koncebovski, Mutter zweier Kinder, ausgebildet als Lehrerin und Montessori-Pädagogin. Sie arbeitet als Schulbuchautorin und Dozentin mit den Schwerpunkten Mathematik und Montessori-Pädagogik. In ihrem Buch »Edelsteine ans Licht bringen. Beitrag zur Pädagogik. Zur Begründung eines Schulprojekts« (Hofheim, 2006) untersucht sie Bezüge zwischen den Bahá’í-Lehren und pädagogischen Theorien sowie deren Umsetzung in die Praxis.

(Bernhard Westerhoff)
Verweise: