Für einen besseren Bankservice in Langenhain!

Die Taunussparkasse wurde geschlossen und zusammen mit der Volksbank wurde der sogenannte „Finanzpunkt“ eingerichtet. Dieses Vorgehen der Banken wurde damit begründet, dass in Langenhain kein Bedarf an weiteren Leistungen besteht und die Möglichkeit der Bargeldabhebung würde für Langenhain genügen.

Dies führt dazu, dass wir bereits für grundlegende und einfachste Bankangelegenheiten, wie etwa das Ziehen von Kontoauszügen, das Tätigen einer Überweisung oder die Einrichtung eines Dauerauftrages in andere Orte fahren müssen oder dieses Online ausgeführt werden muss.

Von dieser Situation sind wir alle, insbesondere unsere Senioren betroffen. Es kann und darf nicht sein, dass für den einfachsten Bankservice in benachbarte Orte gefahren werden muss, was zwangsweise zur Erhöhung des Individualverkehrs führt und mit unseren klimafreundlichen Bestrebungen nicht vereinbar ist. Auch sollte ein besserer Bankenservice Bestandteil einer ausgewogenen Nahversorgung sein.

Unterstützen Sie daher unser Anliegen und sprechen auch Sie sich für ein verbessertes Finanzdienstleistungsangebot in Langenhain aus!

Drucken und füllen Sie hierzu einfach das Formular aus und lassen Sie es postalisch einem der genannten Kontakte zu kommen
oder senden sie uns eine Email mit den Angaben um auf digitalem Weg ihre Unterstützung zu bekunden. 

JA - Ich bin für einen besseren Service der Banken in Langenhain

Name:

 

Vorname:

 

Anschift:

 

 

 

 

Kontakt für Rückfragen und Rückgabe des Formulars an:

Armin Jakob
Alt Langenhain 37
65719 Hofheim-Langenhain
06192/27448
armin.jakob@bdk.de

Christian Blaschke
Kornblumenweg 18
65719 Hofheim-Langenhain
06192/928014


Verweise:


Quelle: www.langenhain.com
Druckdatum: 22.09.2020